Sonntag, 14. Oktober 2012

StreetArtStone

Hallo und wieder einen schönen Sonntag !

schon seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema Streetart. Einerseits finde ich es toll wenn Kunst auf die Straße kommt und die Menschen bewegt (in welche Richtung auch immer) andererseits stört es mich wenn Parolen oder einfach nur Unsinn an Häuserwänden landet.
Es gibt tolle Arten von Streetart, die mir richtig gut gefällt.

Toll finde ich schon seit Jahren das Yarnbombing. Besonders bewundere ich die Künstler die es durchhalten so viel zu stricken und zu häkeln. Ich wollte ein Yarnbombing Projekt schon lange mal in meiner Stadt verwirklichen. Leider kam mir letzten Monat jemand zuvor - aber das macht ja eigentlich nichts.


Quelle: http://yarnbombing.com/?p=1913
Eine ökologische Art der Mauerverschönerung fand ich auf Handmadekultur. Hier hat Nikki Moos mit anderen Zutaten vermixt und auf Beton gepinselt. Wenn man das Gemälde mehrmals mit Wasser besprüht, entsteht ein Moosgrafifitti. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob das auf Dauer für die Wand gut ist. Auf jeden Fall eine tolle Idee und schön anzusehen.

Quelle: http://www.anthologymag.com/blog3/


Vor Kurzem fragte mich ein Kind "Wem gehören eigentlich die Steine?" Gute Frage! Ich wusste nicht gleich eine Antwort darauf. und stellte eine Gegenfrage "Was meinst du wem die Steine gehören?" Seine Antwort: "Ich glaube die Steine gehören niemandem. Die liegen einfach rum. Man kann sie auch einfach mitnehmen weil sie schön sind". Besser hätte ich es nicht sagen können.
Da startete ich mein eigenes kleines Steinprojekt. Ein Projekt bei dem jeder der mit offenen Augen einfach  einen schönen Stein mit nach Hause nehmen kann - und sich einfach daran freut.
Eine Möglichkeit der Streetart die keinen stört, da die Steine niemandem gehören.

Seitdem sammel ich Steine, große und kleine. Gestalte sie zu Hause um, und bringe sie wieder in die Straßen, Parks und Gehwege ein. In der Hoffnung dass sie jemand sieht, sammelt, würdigt, wertschätzt, mit sich herumträgt, berühren, ansprechen, verschenkt, bewundert, etc.



 



Kommentare:

  1. Die Idee mit den Steinen ist ja toll! Ich wäre sooo begeistert, wenn ich so einen hübschen Stein finden würde! Natürlich würde ich dann einen eigenen im Tausch dafür hinlegen! LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für dein Feedback. ich bin heute an meinem Stein vorbei gelaufen, leider hat ihn niemand mitgenommen :-(

      Löschen

thanks for your comment :)