Sonntag, 24. Juni 2012

Sonntagskuchen

Ich liebe unseren Garten! Er ist nicht gerade ordentlich (aber das bin ich auch nicht), ich mag die Wildnis, und die vielen Insekten. Ich mag auch die vielen Kräuter und Beeren in unseren Beeten - und jetzt ist glaub ich auch die Zeit gekommen meinen Eltern Danke zu sagen, die diese schöne Wildnis wachsen lassen! (und ich momentan noch von der Gartenarbeit verschont bleibe)








Dafür nutze ich aber gerne die vielen leckeren Beeren, die mich schon letzte Woche rotleuchtend angelacht haben :)

Hier mein Sonntagskuchen Johannisbeer - Rezept:

Zutaten:
300g Mehl
175g Butter
100g Zucker
2 Eigelb
Zitronenschale
Rumaroma

Zutaten zwischen Teig und Belag:
2 Eigelb
3 El Semmelbrösel
50g gemahlene Mandeln
1 El Zucker

Zutaten für den Belag:
50g Johannisbeeren
4 Eiweiß
150g Puderzucker
50g gemahlene Mandeln

So gehts:
  • Die Zutaten für den Mürbteig verkneten, die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Den Teig anschließend in eine Springform geben und mit einer Gabel einstechen.
  • Den ausgelegten Boden mit dem Eigelb bestreichen. Die restlichen Zutaten der "Zwischenschicht" vermischen und über das Eigelb streuen. Nun den Kuchen 15-20 Min bei 180°C vorbacken.
  • Währendessen die Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen, anschließend die Mandeln und die Johannisbeeren unterheben.
  • Die Johannisbeer-Masse in die vorgebackene "Form" geben und nochmals 30-40 Min bei 175°C fertigbacken.



Kommentare:

  1. Wow, das sieht super lecker aus! Werde ich mir mal abspeichern!

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhhhhhhhhhhhhhhhh, lecker, lecker!!! Das wird definitiv nachgebacken! Danke fürs Rezept!
    Lg,
    Applytree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner ist schon aufgefuttert :) und ja, er ist wirklich lecker :)

      Löschen

thanks for your comment :)